10 Tipps, wie Sie die WILA Infodienste nutzen
Bitte quer lesen: Jede Woche stehen in unseren Infodiensten mehrere hundert Stellen speziell für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen und für Akademiker/innen mit Umweltbezug.

10 Tipps, wie Sie die WILA Infodienste nutzen

Mit unserer Stellenauswertung helfen wir unseren Leserinnen und Leser einen Überblick über den Arbeitsmarkt zu gewinnen - und im Idealfall die perfekte Stelle zu finden. Aber im Heft steckt noch mehr.

„Natürlich nutze ich auch Jobbörsen“, sagt eine junge Geographin, die kurz vor ihrem Abschluss steht. „Aber ich interessiere mich einfach für so viele verschiedene Berufe.“ 

„Ich suche jetzt seit einem halben Jahr“, sagt ein Politologe, dessen befristeter Zwei-Jahres-Vertrag bald ausläuft und der im Medienbereich arbeitet. „Ich glaube, ich muss auch außerhalb meiner Branche suchen.“

„Ich möchte beruflich im Umwelt- und Naturbereich arbeiten. Aber finde ich in dem Bereich eine spannende Stelle?“, fragt sich eine Biologie-Absolventin.

Solche Sätze hören wir immer wieder in Telefongesprächen oder auf Messen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen. Es sind drei klassische Beispiele für Leserinnen und Leser, die unsere WILA Infodienste nutzen.

WILA-Jobs-UWS-HeftSeit über 20 Jahren gibt es die Infodienste für Berufe in Bildung, Kultur und Sozialwesen und die Infodienste für Berufe in Umwelt und Natur. Herausgeber ist der Wissenschaftsladen Bonn, ein gemeinnütziger Verein, der  zahlreiche Bildungsprojekte organisiert.

Trotz aller Stellenbörsen, die es mittlerweile im Netz gibt: Wir sehen unsere Infodienste als gute Ergänzung für alle, die einen Job suchen. Besonders für Akademikerinnen und Akademiker mit geistes- und sozialwissenschaftlichem Hintergrund oder auch Naturwissenschaftler/innen ohne einen klaren "vorgegebenen" Berufsweg.

Trotzdem sind und bleiben wir ein Geheimtipp. Deswegen geben wir hier 10 Tipps, wie Sie unsere Infodienste nutzen können. 

Tipp 1: Starten Sie mit einem gezielten Blick: Was ist Ihre Wunschbranche? In den einzelnen Berufsfeldern sehen Sie auf die Schnelle, ob dort ein Stellenbedarf vorhanden ist. Für die wöchentlichen Infodienste werten wir jeweils über 100 Quellen aus, darunter Tageszeitungen, Fachmagazine, Nischenportale, Newsletter und Internetauftritte von Unternehmen und Organisationen. Zur Anschauung: Unsere Auswertungsliste im Bereich Bildung, Kultur und Sozialwesen und unsere Auswertung im Umweltbereich

Jobs-Stellensuche-WILATipp 2: Welche Stadt oder Region ist Ihr Favorit? Würden Sie auch in eine ganz andere Stadt gehen? Oder in angrenzende Bundesländer? Schauen Sie Stück für Stück in andere PLZ-Regionen. Manchmal tauchen dort sehr interessante Jobs auf. Dann können Sie immer noch abwägen, was Ihnen wichtiger ist: Die örtliche Nähe oder inhaltliche Aspekte. 

Tipp 3: Durch unsere verschiedenen, aber verwandten Tätigkeitsbereiche können Sie über den Tellerrand schauen. Sie stoßen auf Jobs, die auch zu Ihrer Qualifikation oder Interessen passen - nach denen Sie aber vielleicht nicht gesucht hätten. Ein Beispiel: Wer etwa im Medienbereich arbeiten möchte, für den sind möglicherweise auch Referentenstellen interessant, bei denen man Presseaufgaben übernimmt. Das gleiche gilt für den Umweltschutz, auch dort sind die Grenzen häufig fließend. 

Tipp 4: Schauen Sie auf die Details in den Ausschreibungen. Welche Anforderungen werden in der Branche häufig gestellt? Welche Qualifikationen benötigen Sie hierfür? Haben Sie noch Weiterbildungsbedarf? Gegebenenfalls können Sie an Ihrem Qualifikationsprofil arbeiten - und so perspektivisch Ihre Chancen verbessern.

  • Infodienst-Trainee-StellenDer Artikel ist im Infodienst WILA Arbeitsmarkt erschienen. Jede Woche werden dort mehrere hundert Stellen zusammengestellt - speziell für den Bereich Bildung, Kultur, Medien, Sozialwesen.
  • Die Abonnentinnen und Abonnenten erhalten so einen Überblick über den aktuellen Stellenmarkt, bleiben bei der Jobsuche am Ball - und kommen auch auf Jobs, nach denen sie gar nicht gesucht hätten.
  • Erstabonnent/innen können ein vierwöchiges Schnupperabo zum Preis von nur 10 € bestellen. Mehr Infos hier.

Tipp 5: Auch die Arbeitgeber sind grundsätzlich interessant – selbst wenn die Stelle in einer Region angeboten wird, die Ihnen nicht entgegen kommt. Welches Unternehmen oder welche Organisation steht hinter einer Stelle? Sitzen Mitarbeiter vielleicht noch an anderen Standorten? Schauen Sie sich die Website des Arbeitgebers an. 

WILA-Infodienste-StapelTipp 6: Durch die Infodienste bleiben Sie am Ball. Durch unsere wöchentliche "Umschau" verlieren Sie die Jobsuche nicht aus dem Auge - etwa, wenn Sie einen befristeten Vertrag haben. Viele Jobs werden mit einer langen Vorlaufzeit ausgeschrieben. 

Tipp 7: Studieren Sie regelmäßig, was sich in Ihren Wunschbranchen verändert. Wer expandiert, wer stellt ein, was tut sich dort? Hinter dem ausgeschriebenen Stellenmarkt gibt es immer einen riesigen verdeckten Stellenmarkt. Wenn ein Unternehmen eine Reihe von neuen Mitarbeitern einstellt, ist es wahrscheinlich dass weitere Stellenanzeigen folgen werden. Erfahren Sie hier mehr zur Jobsuche im verdeckten Stellenmarkt.

Tipp 8: Suchen Sie dazu den Kontakt zu aktiven Arbeitgebern, z.B. auf Jobmessen, Fachtagungen und Kongressen, um aktiv und initiativ auf sich und Ihre Fähigkeiten hinzuweisen. Sie können dort die Unternehmen oder Organisationen auf Stellenausschreibungen ansprechen. 

Tipp 9: Nutzen Sie die Stellenanalyse auch zur Kontaktanbahnung für eine freie Mitarbeit und befristete Projektarbeit. Das ist zwar kein fester Job, aber manchmal bekommt man dadurch einen Fuß in die Tür. 

Tipp 10: Nutzen Sie auch die Service-Leistungen unserer Infodienste. Wir bieten unseren Abonnentinnen und Abonnenten eine  Bewerbungshotline, ein Mentoring-Programm und Rabatte bei Coaching und Weiterbildungsangeboten. So können Sie sich umfassend für die Jobsuche wappnen. Hier mehr Infos zur Bewerbungshotline.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche! 

  • E-Book-WILA-Jobs-EhemaligeLesetipp der Redaktion: Unser kostenloses WILA Arbeitsmarkt E-Book 
  • Wie gelingt der Berufseinstieg nach dem Studium? Wie bekomme ich eine unbefristete Stelle? Wie haben es andere geschafft? 
  • Zwanzig ehemalige Abonnentinnen und Abonnenten erzählen, wie es bei ihnen gelaufen ist - mit allen Höhen und Tiefen.
  • Ehrliche und offene Erfahrungsberichte mit vielen praktischen Tipps zur Jobsuche und zum Jobwechsel 
  • Mehr Infos und Download hier
Weitere WILA-Angebote