Mitarbeiter/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Programmbegleitung zum F&E-Programm "Energetische Biomassenutzung"

Kontakt

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis 27.03.2017 an das

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH
Alexandra Mohr
Torgauer Straße 116
D-04347 Leipzig

oder an bewerbung@dbfz.de
(nur ein Anhang als pdf).

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 10.03.2017

Bewerbungsfrist

27.03.2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Das DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH befasst sich mit technischen, ökonomischen und ökologischen Frage- und Problemstellungen auf dem Gebiet der energetischen Biomassenutzung. Für eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung suchen wir zur zum 01.05.2017 eine/n: Mitarbeiter/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Programmbegleitung zum F&E-Programm "Energetische Biomassenutzung"
Ihre Aufgaben:
Presse- und Medienarbeit des Förderprogramms, Verfassen von Texten (Artikel, Presseerklärungen, Newsletter, Social Media), Presseeinladungen und Organisation von Pressegesprächen o. ä. , Recherchearbeiten, Verteilerpflege
Konzeption und Umsetzung von Schriftenreihen, Redaktionelle Verantwortung für Publikationen (Broschüren, Poster, Flyer), Editieren des CMS (Typo3) der Programmwebseite
Konzeption, Organisation, Durchführung und Betreuung von wissenschaftlichen Veranstaltungen wie z. B. Jahrestagung, Fachgespräche
Außendarstellung und Präsentation des Förderprogramms auf Arbeitstreffen und Tagungen sowie Vernetzung von Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
Mitwirkung bei der Projektkoordination, Auswahl externer Dienstleister im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Steuerung der Zusammenarbeit

Stellenantritt

01.05.2017

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Geistes-, Kommunikations-, Sozial- oder Umweltwissenschaften

Kenntnisse und Fähigkeiten

Ihre Qualifikationen:
Wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Geistes-, Kommunikations-, Sozial- oder Umweltwissenschaften
sicherer Umgang mit Grafik- und Layout-Programmen (Adobe Creative Suite), Microsoft Office (PowerPoint, Excel, Word, Visio), Content Management Systeme (Typo3)
Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation, Pressearbeit und der Zusammenarbeit mit Medienagenturen
Interesse für Wissenschaft und Forschung sowie politisches Verständnis
Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und Kreativität

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben im dynamischen und zukunftsweisenden Umfeld der biobasierten Wirtschaft mit Chancen zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung. Bei uns erwarten Sie ein engagiertes Team in einem familienfreundlichen und modernen Arbeitsumfeld.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Dem Bewerber aufgrund eines Bewerbungsgesprächs entstehende Reisekosten werden nach der "Regelung über den Reisekostenzuschuss für Vorstellungsreisen für das Bundesministerium des Inneren und den Geschäftsbereich BMI" (ZI1-30201/2#1) erstattet.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Die Stelle ist in Teilzeit (60-75 %) zu besetzen und als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung auf ein Jahr befristet. Das Arbeitsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Regelungen des TVÖD.

Stellenanbieter

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH

Weitere WILA-Angebote