Jugendbildungsreferent*in in geschäftsführender Funktion

Kontakt

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 26.5.2017 ausschließlich per Mail an:
info@djo-sachsen-anhalt.de

djo-Deutsche Jugend in Europa
Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.
Große Klausstraße 11
06108 Halle

Frau Susanna Pahlke
Tel: 0345 - 5 48 47 22
info@djo-sachsen-anhalt.de
www.djo-sachsen-anhalt.de

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 10.05.2017

Bewerbungsfrist

26.5.2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Die djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
sucht ab sofort eine*n Jugendbildungsreferent*in in geschäftsführender Funktion
Die djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. ist ein landesweit tätiger, freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in der außerschulischen Bildungs-, Kultur- und Integrationsarbeit sowie in der Internationalen Begegnung. Derzeitige Projekte befassen sich unter anderem mit den Themen gendersensible Mädchenarbeit, Migration und interkulturelle Öffnung.
Aufgabengebiete
selbstständige Planung, Organisation und Durchführung von Angeboten der politischen Bildung, der interkulturellen und kulturellen Jugendbildung sowie der Internationalen Jugendarbeit
Stärkung sozialer Kompetenzen sowie Aus- und Fortbildung von Ehrenamtlichen und Multiplikator*innen
Fachliche Beratung und Anleitung lokaler Vereine, Jugendinitiativen und Migrant*innenselbstorganisationen
Entwicklung von bedarfsgerechten Bildungs- und Weiterbildungskonzepten
Antragsstellung, Controlling, Berichtswesen
Öffentlichkeitsarbeit
Fundraising
Personalverantwortung (2 Mitarbeiterinnen, Honorarkräfte, Praktikant*innen)
Politische und fachliche Außenvertretung des Landesverbandes (Mitarbeit in Gremien und Netzwerken

Stellenantritt

ab sofort

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Hochschulabschluss, bevorzugt mit pädagogischem bzw. sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt

Kenntnisse und Fähigkeiten

Bewerbungsprofil
Hochschulabschluss, bevorzugt mit pädagogischem bzw. sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt
Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Verwaltungen sowie im Umgang mit Fördermitteln und Fördermittelakquise
sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Kontaktfreudigkeit, Lust am Netzwerken
Erfahrungen in der Integrationsarbeit bzw. außerschulischen Jugendbildung
interkulturelle Kompetenzen
Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und Wochenendarbeit
Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

Wir bieten
Platz für eigene Ideen und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
abwechslungsreiche Tätigkeit
kollegiales Arbeitsklima in einem motivierten, jungen Team
flexible Bürozeiten, Homeoffice teilweise möglich
Stellenumfang 100% bzw. 40h. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar (50%, 20h)
Bezahlung in Anlehnung an TV-L 9
Arbeitsort ist Halle/Saale

Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 24./25.KW in Halle stattfinden.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Stellenumfang 100% bzw. 40h. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar (50%, 20h)
Bezahlung in Anlehnung an TV-L 9
Arbeitsort ist Halle/Saale
Die Stelle ist bis 31.12.2018 befristet, kann jedoch, weitere Förderzusagen vorausgesetzt, verlängert werden. Formaler Einstellungsbeginn ist der 01.08.2017. Die Einarbeitung erfolgt ab dem 01.07.17. Individuelle Absprachen für einen späteren Beginn der Einarbeitung sind möglich.

Stellenanbieter

djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Weitere WILA-Angebote