Campleitung und Co-Campleitung für das o.camp 2018

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Nachweisen über die erfüllten Voraussetzungen an die DKJS. Die Bewerbung nimmt Jana Krug bis spätestens 03.09.2017 per E-Mail an ocamp@dkjs.de entgegen. Den ausführlichen Leistungsrahmen, eine Übersicht aller verbindlichen Termine sowie die Informationen zu den Honoraren finden Sie in der vollständigen Ausschreibung auf unserer Website unter www.dkjs.de/ausschreibungen/

Mehr Informationen zum o.camp finden Sie auf: www.ostercamps.de
Jana Krug - 030/257676-74

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 03.08.2017

Bewerbungsfrist

03.09.2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Campleitung und Co-Campleitung für das o.camp 2018
Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich für Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem (www.dkjs.de).
Das o.camp ist ein Programm des Hessischen Kultusministeriums und der DKJS, das versetzungsgefährdete hessische Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse aus Haupt-, Real- und Gesamtschulen dabei unterstützt, die Versetzung in die 9. Klasse zu schaffen. Es ist geplant, dass während der Osterferien 2018 insgesamt bis zu 240 Jugendliche an vier verschiedenen Camp-Standorten in Hessen gemeinsam lernen und leben. In den 11-tägigen Camps (mit Übernachtung) erhalten die Schülerinnen und Schüler in Lernwerkstätten intensive Förderung in einem der drei Hauptfächer (Deutsch, Mathematik oder Englisch) und bekommen alternative Lernmethoden vermittelt. In Projekten setzen die Jugendlichen im Verlauf der Campzeit gemeinsam eine Projektidee um (Projektlernen). Eine enge Verzahnung von fachlichen Inhalten aus der Lernwerkstatt mit dem Projekt wird hierbei angestrebt. In der Freizeit gibt es Angebote zur Erholung und Entspannung.
Das Programm umfasst neben der Arbeit im Camp eine Nachbegleitungsphase, in der die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler in der Zeit nach den Camps bis zum Beginn der hessischen Sommerferien weiter gefördert und dokumentiert werden soll.
Gesucht werden für die o.camps 2018 vier Campleitungen und vier Co-Campleitungen. Idealerweise aus Hessen und Umgebung.
Tätigkeitsbereich Campleitung
Die Aufgabenschwerpunkte liegen in der Planung, Durchführung und Nachbereitung eines Camps für circa 60 Jugendliche sowie der Leitung eines multiprofessionellen pädagogischen Teams mit 18 Teamenden und einer Co-Campleitung.
Tätigkeitsbereich Co-Campleitung
Der Aufgabenschwerpunkt liegt in der Unterstützung der Campleitung bei der Vorbereitung und Durchführung eines Camps mit bis zu 60 Jugendlichen und einem multiprofessionellen pädagogischen Team, bestehend aus 18 Erwachsenen.

Stellenantritt

k.A.

Berufs- und Ausbildungsabschluss

pädagogische Hochschulausbildung

Kenntnisse und Fähigkeiten

Sie verfügen über:
eine pädagogische Hochschulausbildung und/oder weitreichende Erfahrung in der Jugendarbeit sowie in der Konzeption pädagogischer Angebote
Arbeitserfahrung in mehrtägigen Bildungscamps (idealerweise DKJS-Bildungscamps) bzw. Ferienfreizeiten mit vergleichbaren konzeptionellen Rahmenbedingungen
einschlägige Kenntnisse oder fundierte theoretische Vorbildung in der Methode Projektlernen/ Projektunterricht sowie der Gestaltung von Lernwerkstätten
Leitungs- und Koordinierungskompetenzen
Kooperationsfähigkeit und Bereitschaft zur Arbeit im Team
sehr gute Fähigkeiten in Moderation und Großgruppencoaching
hohe Planungs-, Organisations- und Beratungskompetenz
Eigeninitiative, Kreativität und Fähigkeit zur Entwicklung von Ideen
Bereitschaft zur Reisetätigkeit im Zeitraum der Vor- und Nachbereitung des Camps
Erste-Hilfe-Schein (Grundausbildung von 9 Unterrichtsstunden, vorzulegen mit Vertragsabschluss, bei Campende nicht älter als 24 Monate)
erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (vorzulegen mit Vertragsabschluss, bei Campende nicht älter als 18 Monate)

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Das o.camp bietet Ihnen:
eine enge Zusammenarbeit mit einem engagierten und freundlichen Team
eine verantwortungsvolle Aufgabe nach einem erprobten pädagogischen Format mit Freiraum für eigene Gestaltungsmöglichkeiten
eine stärkenorientierte Arbeitsweise, welche die Interessen der Jugendlichen in den Mittelpunkt stellt
den Austausch mit anderen erfahrenen Pädagoginnen und Pädagogen

Stellenanbieter

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)

Weitere WILA-Angebote