LeiterIn der Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (KS EfBB) bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

Kontakt

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Weberstr. 59a
53113 Bonn

E-Mail: post@kupoge.de
Internet: www.kupoge.de

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 07.08.2017

Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist ist der 4. September 2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Die KS EfBB ist die nationale Kontaktstelle für das EU-Förderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« (gefördert von der Bundesregierung, BMFSFJ, und der EU). Ihre Aufgabe ist es, die allgemeine Öffentlichkeit sowie potenzieller AntragstellerInnen über das EU-Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" zu informieren und Hilfestellung bei der Antragstellung zu leisten.
Die Leiterin / der Leiter der KS EfBB hat folgende Aufgaben:
Strategische Weiterentwicklung der Informations- und Beratungsangebote der KS EfBB
Beratungstätigkeit für interessierte AntragstellerInnen
Konzeption von Print- und Online-Medien, Verfassen von Fachartikeln
Konzeption und Durchführung von Vorträgen, Workshops und Seminaren
Konzeption der Öffentlichkeitsarbeit für die Angebote der KS EfBB
Ausbau und Pflege des Netzwerkes von Multiplikatoren und EU-Kontaktstellen
Akquise von Seminaren, Workshops und Tagungen
Mitarbeiterführung und Qualitätskontrolle
Fachliches und strategisches Personalmanagement sowie Personalentwicklung
Fachliches und strategisches Finanzmanagement
Konzeption und Überwachung der internen Evaluation
Außenvertretung der KS EfBB gegenüber Mittelgebern sowie in Gremien und auf einschlägigen Konferenzen in Deutschland und Europa

Stellenantritt

1.1.2018

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in Kulturwissenschaft, Politik, Soziologie

Kenntnisse und Fähigkeiten

Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert insbesondere folgende Fähigkeiten:
Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in Kulturwissenschaft, Politik, Soziologie oder verwandten Fächern
Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
Profunde Kenntnisse europäischer Förderstrukturen
Personalführungskompetenz
Erfahrung im Projektmanagement
Redaktionelle Fähigkeiten, Textkompetenz
Fremdsprachen Kenntnisse: Englisch fließend in Wort und Schrift, Grundkenntnisse in einer weiteren europäischen Fremdsprache
Fundierte Kenntnisse von gängigen PC- und Internet-Anwendungen

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Die Stelle (75%) ist ab 1.1.2018 befristet bis Ende 2018 (mit Option auf Verlängerung) ausgeschrieben und wird in Anlehnung an die Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet.

Stellenanbieter

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.

Weitere WILA-Angebote