Referent(in) für Ländliche Räume

Kontakt

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 01.09.2017 ausschließlich in digitaler Form an Frau Julia Mokry (bewerbung@kljb-bayern.de). Wir bitten alle Unterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen (max. 3 MB).

Die Anstellung erfolgt beim
Landesstelle der Katholischen Landjugend Bayerns e. V.
Kriemhildenstr. 14
80639 München

Weitere Informationen zur KLJB Bayern unter www.kljb-bayern.de

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 03.08.2017

Bewerbungsfrist

01.09.2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) ist der größte ländliche Jugendverband in Bayern, in dem sich mehr als 26.000 junge Christinnen und Christen selbstorganisiert und demokratisch, kompetent und engagiert für das Leben auf dem Land einsetzen.
Die Landesstelle der Katholischen Landjugend Bayerns e.V. wird die Stelle als Referent(in) für Ländliche Räume zum 01. November 2017 in Teilzeit neu besetzen.
Die wichtigsten Aufgabenbereiche:
Schwerpunkt der Stelle: fachliche Leitung und Koordination der wissenschaftlichen Studie "Stadt.Land.Wo? Was die Jugend treibt" in Zusammenarbeit mit einem Forschungsinstitut und dem Landesvorstand der KLJB Bayern
Inhaltliche Befassung u.a. zu den Themenfeldern demographischer Wandel, Landesentwicklung in Bayern, Ländliche Entwicklung, Jugend in ländlichen Räumen, inhaltliche Zuarbeit für den Landesvorstand sowie Bildungsarbeit im Verband
Mitarbeit im erweiterten Landesvorstand der KLJB Bayern
Kontakt- und Vertretungsarbeit gegenüber Kooperationspartnern und staatlichen Stellen
Ggf. Mitarbeit bei der Erstellung ansprechender, zeitgemäßer Publikationen und Arbeitshilfen für die Jugendarbeit, u.a. in der Reihe der Werkbriefe für die Landjugend
Unterstützung der verbandlichen Arbeit der KLJB, u.a. bei Gremien, Veranstaltungen und Projekten des Landesverbandes

Stellenantritt

01. November 2017

Berufs- und Ausbildungsabschluss

abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium und Erfahrungen im einschlägigen Bereich (Soziologie, Sozialwissenschaften, (Human-) Geographie o.ä.)

Kenntnisse und Fähigkeiten

Was wir erwarten:
ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium und Erfahrungen im einschlägigen Bereich (Soziologie, Sozialwissenschaften, (Human-)Geographie o.ä.)
Erfahrung bei der Durchführung wissenschaftlicher Projekte, Erfahrung in der empirischen Sozialforschung und Organisationstalent
Ideen für eine zeitgemäße und nachhaltige ländliche Entwicklung
persönliches Interesse an Zukunftsfragen ländlicher Räume und kreative Ansatzpunkte für eine attraktive Jugendarbeit in diesem Bereich
Erfahrung in der Jugend(verbands)arbeit und Identifikation mit den Zielen und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit sowie Kenntnisse kirchlicher Strukturen
gute Deutschkenntnisse und Freude am Schreiben und Formulieren
souveränes Auftreten und Teamfähigkeit
Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten mit Abend- und Wochenendterminen

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Wir bieten eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem vielseitigen und herausfordernden Aufgabenfeld sowie ein kompetentes Arbeitsteam aus Haupt- und Ehrenamtlichen an der Landesstelle. Dienstsitz ist München.

Der Stellenumfang beträgt 19.5 Stunden/Woche. Die Stelle ist befristet bis 31.08.2019 und in Anlehnung an den ABD (vergleichbar TVöD) vergütet.

Stellenanbieter

Katholische Landjugendbewegung (KLJB)

Weitere WILA-Angebote