Künstlerische Geschäftsführerin / Künstlerischer Geschäftsführer

Kontakt

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des Werdegangs, Überblick über die bisherigen einschlägigen Leistungen / Tätigkeitsnachweise sowie Kopien der Zeugnisse richten Sie bitte bis zum 30.09.2017 vorzugsweise digital an j.duevel@lma-nds.de oder postalisch den

Vorsitzenden des Aufsichtsrats
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1
38300 Wolfenbüttel.

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 17.08.2017

Bewerbungsfrist

30.09.2017

Aufgaben und Einsatzfelder

An der Landesmusikakademie Niedersachsen gGmbH in Wolfenbüttel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Künstlerischen Geschäftsführerin / eines Künstlerischen Geschäftsführers (TV-L E 15) zu besetzen.
Die Landesmusikakademie Niedersachsen ist eine Arbeits-, Fortbildungs- und Begegnungsstätte für die Laienmusik und die professionelle Musikausübung mit dem Zweck, die Musikkultur Niedersachsens zu fördern. Sie ist eine Gesellschaft des Landesmusikrats Niedersachsen und strebt eine Profilierung als Kompetenzzentrum für die Musikkultur an (u.a. Zukunftswerkstatt, Jazz-Rock-Pop-Zentrum).
Die Künstlerische Geschäftsführung leitet die Landesmusikakademie Niedersachsen. Sie wird dabei in administrativen Tätigkeiten von einer Verwaltungsleitung unterstützt werden. Zum Aufgabenbereich der Stelleninhaberin/ des Stelleninhabers gehören neben der Geschäftsführung u.a. die Weiterentwicklung und inhaltliche Profilierung der Akademie als Kompetenzzentrum der niedersächsischen Musikkultur, die Planung und Durchführung des Jahresprogramms und die Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien, dem Präsidium und der Geschäftsführung des Landesmusikrats Niedersachsen.

Stellenantritt

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Berufs- und Ausbildungsabschluss

einschlägiges abgeschlossenes künstlerisches/ wissenschaftliches Hochschulstudium

Kenntnisse und Fähigkeiten

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sich durch hervorragende musikkulturelle Kompetenz und übergreifendes Denken und Agieren auszeichnet. Sie sollte Offenheit und Neugier innovativen musikalischen, wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen gegenüber mitbringen - dies verbunden mit einem hohen Grad an Vernetzung sowohl in der entsprechenden Musikszene als auch darüber hinaus.
Ein einschlägiges abgeschlossenes künstlerisches/ wissenschaftliches Hochschulstudium sowie mehrjährige entsprechende Arbeitserfahrung in leitenden Positionen im kulturellen Umfeld werden vorausgesetzt. Erwartet werden Kenntnisse zum aktuellen Stand musikalischer Bildungs- und Vermittlungskonzepte. Künstlerische und/oder wissenschaftliche Kompetenz ist notwendig, betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse sind wünschenswert.
Die Landesmusikakademie Niedersachsen strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen im Leitungspersonal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation sollen Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vorrangig berücksichtigt werden. Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

TV-L E 15

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich.

Stellenanbieter

Landesmusikakademie Niedersachsen gGmbH

Weitere WILA-Angebote