Geschäftsführung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung

Kontakt

Geschäftsstelle der PlattformZKB
Obenmarspforten 7-11
50667 Köln
www.konfliktbearbeitung.net
Ihre Bewerbung: Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive zwei Referenzen bis zum 26. September 2017 in einer PDF ausschließlich per E-Mail an folgende Adresse:
bewerbungGF@konfliktbearbeitung.net.
Für weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Christoph Bongard, Mitglied des Sprecher/innenrates telefonisch unter 0221 91 27 32 31 oder per Email unter
bongard@forumZFD.de.

Die Geschäftsstelle der PlattformZKB ist derzeit in Köln angesiedelt. Mit dem Wechsel der Geschäftsführung wird eine Verlegung der Geschäftsstelle der PlattformZKB nach Berlin angestrebt.

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 05.09.2017

Bewerbungsfrist

26. September 2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung sucht zum 01. März 2018 eine neue Geschäftsführung (75%-100%).
Ihre Tätigkeit:
Als Geschäftsführer/in koordinieren Sie ein Netzwerk von 55 Organisationen und mehr als 120 Personen im Bereich ziviler Konfliktbearbeitung und vertreten ihre Anliegen gegenüber politischen Entscheidungsträger/innen und der Öffentlichkeit. Sie leiten die Geschäftsstelle, tragen Verantwortung für Personal, Haushaltsführung, Drittmittelakquise und -verwaltung
und arbeiten in enger Kooperation mit den Gremien an der Weiterentwicklung der PlattformZKB.
Die Geschäftsstelle besteht aus Geschäftsführung und einer Assistenz für Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit (Teilzeit) sowie gegebenenfalls weiteren Mitarbeitenden und Honorarkräften im Rahmen von Projekten.
Ihre Aufgaben umfassen:
Vernetzung der Zivilgesellschaft im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung
Advocacy/ Beratung im parlamentarischen/ministeriellen Raum zu ziviler
Konfliktbearbeitung und Friedensförderung
Vertretung der PlattformZKB gegenüber politischen Entscheidungsträger/innen in Zusammenarbeit mit dem Sprecher/innenrat
Verfassen und Redaktion von fachlichen Stellungnahmen zu Fragen der zivilen Konfliktbearbeitung
Konzeption und Durchführung von fachlichen Veranstaltungen und Organisation der Jahrestagung der PlattformZKB
Koordination und Unterstützung der Organisations- und Gremienarbeit innerhalb der PlattformZKB und Verantwortung für die Mitgliederkommunikation
Aktive Mitarbeit an Organisations- und Strategieentwicklung der PlattformZKB sowie an der Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit
Verantwortung für Haushaltsführung und Mitgliederverwaltung sowie die Beantragung und Rechenschaftslegung öffentlicher und privater Zuschüsse.

Stellenantritt

zum 01.03.2018

Berufs- und Ausbildungsabschluss

relevantes Hochschulstudium

Kenntnisse und Fähigkeiten

Ihr Profil:
Wir suchen eine Persönlichkeit mit souveränem Auftreten, langjähriger Erfahrung in politischer und zivilgesellschaftlicher Arbeit und ausgewiesener Expertise in ziviler Konfliktbearbeitung. Dafür bringen Sie mit:
Ein relevantes Hochschulstudium und Fachwissen/Praxiserfahrung im Bereich ziviler Konfliktbearbeitung
Mehrjährige Berufserfahrung vorzugsweise im Bereich zivilgesellschaftlicher Vernetzung und politischer Arbeit/Advocacy
Hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Moderationskompetenz
Erfahrung in Projektmanagement, Personalführung und Verwaltung
Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Erfahrung in der Akquise und Verwaltung von Drittmitteln
Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
Eine Vorstellung der neuen Geschäftsführung gegenüber dem Plenum der PlattformZKB findet im Rahmen der Jahrestagung (Loccum, 06.-8.04.2018) statt.
Die PlattformZKB ist das größte zivilgesellschaftliche Netzwerk der zivilen Konfliktbearbeitung in Deutschland. Im Jahr 1998 haben sich Organisationen und Personen aus den Bereichen Friedensarbeit im In- und Ausland, Entwicklungs- und Menschenrechtsarbeit, Konfliktbearbeitung und Mediation, Humanitäre Hilfe und Wissenschaft in der Plattform ZKB zusammengeschlossen. Die Mitglieder verbindet der Ansatz, Konflikte zivil und nachhaltig zu bearbeiten. Seit ihrer Gründung haben die PlattformZKB und ihre Mitglieder in Deutschland den Prozess der Institutionalisierung und Professionalisierung der zivilen Konfliktbearbeitung entscheidend gefördert. Die PlattformZKB begleitet heute als kritische Impulsgeberin politische Entscheidungsprozesse und ist wichtiger Kristallisationspunkt für den
zivilgesellschaftlichen Dialog. Weitere Informationen zur PlattformZKB erhalten Sie unter www.konfliktbearbeitung.net.
Wir erwarten Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Dienstreisen.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Der Stellenumfang beträgt 75 % - 100 %. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD, Stufe 13.
Die Stelle soll zum 01.03.2018 besetzt werden und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Stellenanbieter

Plattform Zivile Konfliktbearbeitung

Weitere WILA-Angebote