Referent/in für den Bereich Internationale Workcamps in Deutschland

Kontakt

Bewerbungen per Mail bis 30.09.2017 an
natalie.rossow@ijgd.de
Diese Kollegin beantwortet auch Fragen: 0228 - 228 00 13.
Bewerbungsgespräche finden statt am 12.10.2017 in der ijgd-Geschäftsstelle in Bonn
Kasernenstr. 48
53111 Bonn
Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch werden nicht erstattet.
Weitere Informationen zu ijgd siehe www.ijgd.de

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 08.09.2017

Bewerbungsfrist

30.09.2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Wir suchen eine/n Referenten/in für den Bereich Internationale Workcamps in Deutschland.
Die ijgd organisieren jährlich ca. 90 international zusammengesetzte Workcamps im Inland und vermitteln zu Workcamps von Partnerorganisationen in das Ausland.
Wir suchen für unser Teilnahmereferat in Bonn zum 01.12.2017, zunächst befristet bis 31.12.2018 eine/n Referenten/in (Elternzeitvertretung). Schwerpunkte der Aufgaben:
Placement:
Beratung von Teilnehmenden aus Deutschland und Ausland zur Teilnahme an Workcamps in Deutschland
Einteilung Freiwilligen in Workcamps in Deutschland
Ausstellen von Visumseinladungen / Überprüfen und Weiterleiten der Campinformationen
Regelmäßige statistische Auswertung
Absprachen mit internationalen Partnern
(telefonische) Betreuung und Unterstützung bei Krisen in Workcamps
Vertretung von ijgd im internationalen Netzwerk
Betreuung der Saisonaushilfe
Öffentlichkeitsarbeit:
Organisation von Messeaktivitäten und Infoveranstaltungen an Schulen (inkl. Suche und Vorbereitung der ehrenamtlichen StandbetreuerInnen)
Koordination des Katalogversands zum Saisonstart
Pflege der Internetseite und social media
Weiterentwicklung der PR-Aktivitäten im Bereich und vereinsweit

Stellenantritt

01.12.2017,

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Mindestens abgeschlossene Berufsausbildung oder Bachelor im Bereich Jugendarbeit/ Pädagogik / Tourismus / Öffentlichkeitsarbeit

Kenntnisse und Fähigkeiten

Anforderungen:
Mindestens abgeschlossene Berufsausbildung oder Bachelor im Bereich Jugendarbeit/ Pädagogik / Tourismus / Öffentlichkeitsarbeit
Erfahrung mit internationaler Freiwilligenarbeit, Jugendarbeit oder Auslandserfahrung
Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
Sehr gute PC-Kenntnisse (Excel, Word, Access, Bildbearbeitungs- und Layoutprogramme, Internet und soziale Medien)
Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit
Interesse und Geschick, zielgruppenspezifisch zu beraten und serviceorientiert zu arbeiten
Selbstorganisiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
Affinität und Kreativität, neue Zielgruppen zu erschließen
Teamfähigkeit, Kontaktfreude, Organisationsgeschick und Belastbarkeit
Was wir bieten:
Ein junges und dynamisches Team, einen international ausgerichteten Arbeitsbereich, enge Zusammenarbeit mit internationalen Partnern (NGOs), Teilnahme an internationalen Meetings und Freiraum, den Arbeitsbereich individuell zu gestalten.
Das Teilnahmereferat Bonn, bestehend aus zwei MitarbeiterInnen, hält den Kontakt mit den ijgd-Partnerorganisationen weltweit. Es vermarktet die Projekte, wirbt die TeilnehmerInnen für Workcamps im In- und Ausland und erledigt die damit zusammenhängenden organisatorischen Arbeiten.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

zunächst befristet bis 31.12.2018 (Elternzeitvertretung). Die Vergütung erfolgt angelehnt an TVöD Bund EG 9b. Die Arbeitszeit, 30 Wochenstunden (75% Stelle), unterliegt saisonal bedingten Schwankungen.

Stellenanbieter

Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste - ijgd

Weitere WILA-Angebote