2 Stellen Projektmitarbeit Come In (davon eine Stelle als Projektleitung)

Kontakt

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens zum 26.01.2018 an:

Auf dem Postweg:
Katholische Jugendsozialarbeit GE gGmbH
z.H. Herrn Ott
Wildenbruchstr. 23-27
45888 Gelsenkirchen

per e-mail:
KJS@foerderkorb.de

per Telefon: 020938968-11

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 04.01.2017

Bewerbungsfrist

26.01.2018

Aufgaben und Einsatzfelder

Ganzheitlicher Projektansatz für entkoppelte Jugendliche, die im Bezug von ALG-II stehen

Gesucht wird:
Zwei Diplom-Sozialarbeiter/innen, Diplom-Sozialpädagoge/innen mit adäquater Berufserfahrung
Einstellung auch bei vorliegender vergleichbarer Qualifikation und/oder Berufserfahrung möglich
Tätigkeitsbeschreibung:
Aufsuchende Sozialarbeit zur Erreichung und Anbindung der TN
Individuelle Förderung der TN mit dem Ziel der Stabilisierung und Weiterförderung im Übergangssystem
Laufende Abstimmung der Förderprozesse mit den zuständigen Beratungsfachkräften des Jobcenters
Fallführung für 10-12 Jugendliche
Prozessorientierte Netzwerkarbeit mit Berufskollegs, Bildungsträgern und Betrieben
Prozessorientierte Netzwerkarbeit mit Bildungsträgern und Betrieben
Enge Zusammenarbeit mit relevanten Kostenträgern
In Projektleitungsverantwortung:
Projektorganisation/-steuerung des Projektes für insgesamt 50 Jugendliche im Alter von 17-24 Jahren in teamorientierter Abstimmung mit eingebundenen Lehrkräften und Berufsfeldfachkräften
Sicherung der Prozessevaluation und Mitwirkung in Monitoringverfahren
Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit

Stellenantritt

möglichst zum 01.03.2018

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Diplom-Sozialarbeiter/innen, Diplom-Sozialpädagoge/innen mit adäquater Berufserfahrung

Kenntnisse und Fähigkeiten

Berufserfahrung:
Die BewerberInnen sollten über eine angemessene fachbezogene Berufserfahrung verfügen.
Erwartet werden:
Identifikation mit dem Leitbild der Einrichtung
Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem und professionellem Handeln
Fähigkeit zur systematischen Entwicklung fallbezogener Bildungsprozesse
Interesse an der persönlichen Arbeit mit der Zielgruppe
Fähigkeit zur Steuerung von Netzwerkprozessen mit eingebundenen Kooperationspartnern
Erfahrungen in der Übergangsvermittlung, insbesondere im Hinblick auf Betriebe
Erweiterte Kenntnisse im Bereich der Office-Anwendungen
Bereitschaft zu fachbezogener Fort- und Weiterbildung
Führerschein

Wir bieten Ihnen:
Die professionellen Rahmenbedingungen (z.B. standardisiertes Fallmanagement, kollegiale Beratung)
Die Mitarbeit in einer sich dynamisch entwickelnden Einrichtung der Jugendsozialarbeit
Die Zusammenarbeit mit kompetent und engagiert tätigen Kolleginnen und Kollegen
Die Möglichkeit zu fachbezogener Fort- und Weiterbildung

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Eingruppierung / Beschäftigungsumfang:
KAVO Entgeltgruppe 9 (Vergütung analog TVÖD). Stufenfestlegung gemäß vorliegender Berufserfahrung.
Stellenumfang 33,0 - 39,0 Std./Woche
Zeitperspektive:
Die Stelle ist zunächst auf 12 Monate befristet und möglichst zum 01.03.2018 zu besetzen.
Im Falle der Weiterförderung des Projektes besteht die Möglichkeit der Verlängerung.

Stellenanbieter

Katholische Jugendsozialarbeit GE gGmbH

Weitere WILA-Angebote