Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Landschaftsplanung bzw. Landschaftsökologie

Kontakt

Sie fühlen sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum
29.06.2021

https://karriere.gelsenkirchen.de/e8mbb

Das ist Ihr Ansprechpartner:
Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Landschafts- und Grünordnungsplanung (untere Naturschutzbehörde), Herr Müller (Tel. 0209/169 4256), gerne zur Verfügung.


Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 02.06.2021

Bewerbungsfrist

29.06.2021

Aufgaben und Einsatzfelder

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!
Im Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung Landschafts- und Grünordnungsplanung (untere Naturschutzbehörde) die Teilzeitstelle
einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters (w/m/d)
mit dem Schwerpunkt Landschaftsplanung bzw. Landschaftsökologie
Kennziffer: E 2021 - 067 (bitte bei Bewerbung angeben)
unbefristet zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:
Umsetzung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung und des Ökokontos
Beurteilung ökologischer Fachbeiträge, Artenschutzgutachten und Kompensationsberechnungen
Fertigung von Stellungnahmen im Rahmen von verschiedenen Genehmigungs- und Planverfahren, Befreiungen von naturschutzrechtlichen Verboten sowie Umsetzung des Landschaftsrechtes
Beantwortung von Fachanfragen der Bezirksregierung, des Umweltministeriums und von Forschungsinstituten
Erteilung von Fachauskünften für Investoren, Antragsteller, Architekten und Gutachterbüros

Wir bieten Ihnen:
Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
Einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristeten Teilzeitstelle mit einer 19,5-Stunden-Woche
Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. 11 TVöD
Eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells
Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten
Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Eine gute betriebliche Altersvorsorge
Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV

Stellenantritt

k.A.

Berufs- und Ausbildungsabschluss

abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Geografie oder Biologie mit landschaftsökologischem Schwerpunkt bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung

Kenntnisse und Fähigkeiten

Das bringen Sie mit:
Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Geografie oder Biologie mit landschaftsökologischem Schwerpunkt bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung, die einen inhaltlichen Schwerpunkt in den Fachthemen des Aufgabengebiets hat. Umfassende und fundierte Kenntnisse im Artenschutz und in der rechtssicheren Anwendung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung sind erforderlich.
Neben einem sicheren, freundlichen und sozialkompetenten Auftreten gegenüber Investoren, Antragsstellern, Behörden sowie Bürgerinnen und Bürgern werden von der Bewerberin bzw. dem Bewerber erwartet:
Überdurchschnittliche Kooperations- und Motivationsfähigkeit innerhalb der Abteilung sowie gegenüber externen Partnern
Hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität
Sicherer Umgang bei der Anwendung von Geoinformationssystemen und der GIS-gestützten Bearbeitung sowie bei der Erarbeitung von Arbeits- und Themenkarten
Präsentationsgeschick, um die Arbeitsinhalte und Ergebnisse in Gremien überzeugend zu präsentieren
PKW-Führerschein der Klasse B (Nachweis bitte beifügen)
Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.

Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:
Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.
Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.
Aufgrund der Corona-Pandemie finden Vorstellungsgespräche derzeit ausschließlich in Form von Videointerviews statt.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Unbefristet

Teilzeitstelle mit einer 19,5-Stunden-Woche

Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. 11 TVöD

Stellenanbieter

Stadt Gelsenkirche

Weitere WILA-Angebote