Referent*in Mädchen* sozialarbeit

Kontakt

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu Händen von Christine Lohn (Geschäftsführerin) bis zum 14.11.2021 per Email an
bewerbung@bagejsa.de.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Lohn zur Verfügung: Tel. 0176 21120199 oder lohn@bagejsa.de.

Die Vorstellungsgespräche sind als zweistufiges Verfahren am 19.11.21 online und am 24.11.21 in Frankfurt geplant.


Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 21.10.2021

Bewerbungsfrist

14.11.2021

Aufgaben und Einsatzfelder

Die BAG Evangelische Jugendsozialarbeit e.V. (BAG EJSA) ist der evangelische Fachverband für Jugendsozialarbeit in Deutschland mit Dienstsitzen in Stuttgart, Berlin und Bonn.
Für unsere Geschäftsstelle suchen wir zum 1.1.2022 am Standort Berlin oder Stuttgart eine*n Referent*in Mädchen*sozialarbeit
Ihre Aufgaben:
Bearbeitung jugend- und sozialpolitischer Grundsatzfragen im Kontext der verbandlichen und verbandsübergreifenden Aufgaben im Handlungsfeld
Kritische Begleitung der aktuellen Gesetzgebung und Programmentwicklung des Bundes
Vertretung des Handlungsfeldes im Rahmen der verbandlichen Lobbyarbeit im parlamentarischen Raum
Fachliche und fachpolitische Begleitung der verbandlichen Gremien
Erstellung von Stellungnahmen und Positionspapieren
Organisation und Durchführung von Fachveranstaltungen
Enge und vernetzende Kommunikation mit Mitgliedern, verbandlichen Gremien von evangelischer Kirche und ihrer Diakonie sowie Kooperationspartner*innen

Stellenantritt

01.01.2022

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Ein wissenschaftlicher Abschluss in Sozialer Arbeit oder einem verwandten Handlungsfeld

Kenntnisse und Fähigkeiten

Ihr Profil:
Ein wissenschaftlicher Abschluss in Sozialer Arbeit oder einem verwandten Handlungsfeld
Sichere Verortung im Handlungsfeld Jugendsozialarbeit mit Schwerpunkt Mädchen*sozialarbeit, Gender Mainstreaming und LGBTQ+
Erfahrungen im Umgang mit den handlungsfeldbestimmenden Sozialgesetzbüchern (SGB VIII, II, III) und durch Deutschland ratifizierten völkerrechtlichen Abkommen (UN-Frauen- und Kinderrechtskonvention, Istanbul-Konvention)
Kenntnisse der aktuellen Gesetzeslage und laufender Förderprogramme im Kontext der Förderung von Mädchen* und jungen Frauen und LGBTQ+
Strukturkenntnisse in Politik, öffentlicher Verwaltung und Freier Wohlfahrtspflege
Kompetenzen in der Erstellung von Stellungnahmen, Positionierungen und Fachtexten
Eigenständiges Arbeiten bei hoher Kommunikations- und Teamfähigkeit
Fähigkeit, Prozesse zu initiieren und zu halten
Hohe Flexibilität bei gleichzeitiger Zielorientierung
Freude an der Arbeit mit Menschen und zielgruppenorientierte Kommunikation in Wort und Schrift
Bereitschaft zu Dienstreisen (vorzugsweise mit der Deutschen Bahn)
Wir bieten Ihnen:
Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
Betriebliche Altersvorsorge
Möglichkeiten zur Weiterbildung
Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen* ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.
Als evangelischer Fachverband setzen wir Identifikation mit den Grundwerten der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie bei den Bewerberinnen* voraus.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Die Vergütung erfolgt nach AVR Diakonie, Entgeltgruppe 11.

Die Tätigkeit hat einen Stellenumfang von 50 v. H

Stellenanbieter

BAG Evangelische Jugendsozialarbeit e.V.

Weitere WILA-Angebote