Referent/ Referentin für Demokratie und Bürgerbeteiligung

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre postalische Bewerbung (mit beiliegendem Freiumschlag, falls wir Ihnen die Unterlagen zurücksenden sollen) ohne Mappen und Klarsichtfolien an
Stiftung Mitarbeit
Vorstand
Ellerstr. 67
53119 Bonn
Für Rückfragen steht Ihnen unser Vorstand Beate Moog (moog@mitarbeit.de)
zur Verfügung.


Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 21.10.2021

Bewerbungsfrist

22.11.2021

Aufgaben und Einsatzfelder

Die Stiftung Mitarbeit fördert Demokratie, Beteiligung und den Dialog in unserer Gesellschaft und setzt sich für eine starke und vielgestaltige Zivilgesellschaft ein. Wir wollen die Demokratie für morgen gestalten und die demokratischen Prinzipien und Rechte in einer digitalisierten Gesellschaft bewahren und weiterentwickeln
Die Stiftung fördert die Selbstorganisation und Kooperation in der Zivilgesellschaft, wir vermitteln demokratische Handlungskompetenzen und befähigen Menschen, sich zivilgesellschaftlich zu engagieren. Zugleich arbeiten wir daran, demokratische Innovationen und neue Formen der politischen Beteiligung auf allen Ebenen des demokratischen Gemeinwesens zu etablieren. Wir unterstützen Institutionen, Organisationen und Gruppen bei der Bearbeitung gesellschaftlicher Konfliktsituationen.
Für die Umsetzung dieser Aufgaben braucht unser Team Verstärkung. Wir suchen eine/n
Referent/Referentin für Demokratie und Bürgerbeteiligung
In dieser Position gestalten Sie den Bereich Demokratie und Bürgerbeteiligung mit und entwickeln eigene Projekte und Initiativen in diesem Arbeitsfeld. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere
Konzeption und Durchführung von 1. Seminaren, Tagungen, Workshops in den Themenfeldern Bürgerbeteiligung, politische Partizipation und Engagement
2. Qualifizierungsmaßnahmen für zivilgesellschaftliche Initiativen, Projekte und Organisationen
Konzeption und Management von beispielhaften Projektansätzen zur Förderung politischer Partizipation und zur Stärkung der Demokratie - auch in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Wissenschaft
Beratung von 1. Politik und Verwaltung bei der Umsetzung von Beteiligungsprozessen und der Etablierung politischer Teilhabemöglichkeiten, 2. zivilgesellschaftlicher Gruppen und Organisationen z.B. zur Konfliktbearbeitung oder Vernetzung
Übernahme von Vorträgen, Diskussionsbeiträgen und Moderationen

Stellenantritt

01.01.2022 Oder der nächstmögliche Termin

Berufs- und Ausbildungsabschluss

ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Bereichen Sozial-, Politik und Geisteswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Kenntnisse und Fähigkeiten

Wir erwarten von Ihnen
ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Bereichen Sozial-, Politik und Geisteswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
methodisches Know-How und langjährige und ausgewiesene Praxiserfahrung in der Durchführung von Beteiligungsverfahren (z.B. Bürgerforen, Planungszellen, Zukunftskonferenzen, -werkstätten) und in der Qualifikation von bürgerschaftlich Engagierten
ein breites und fundiertes Wissen zu sozialen, gruppendynamischen, didaktischen und kommunikativen Fragen wie auch zu den demokratierelevanten Chancen, Risiken und unerwünschten Nebenwirkungen der Digitalisierung
eigene Erfahrungen in der Arbeit mit zivilgesellschaftlichen Initiativgruppen, Organisationen oder Netzwerken
Teamgeist, Empathiefähigkeit, Zuverlässigkeit, Selbstmotivation, Eigenverantwortung und Überzeugungskraft
soziale und kooperative Kompetenz für die Arbeit mit unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, zivilgesellschaftlichen Initiativgruppen, Organisationen und Netzwerken
exzellente schriftliche und mündliche Kommunikations- und Formulierungsfähigkeiten
Bereitschaft zur Durchführung von Veranstaltungen jenseits des Arbeitsortes und der üblichen Bürozeiten (am Wochenende / abends).
Wir bieten Ihnen
ein motiviertes und fachlich kompetentes Team
ein angenehmes und teamfreundliches Arbeitsumfeld
facettenreiche und inhaltlich herausfordernde Tätigkeitsfelder
selbständiges Arbeiten und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Einbindung in ein Netzwerk von Kooperationspartnern in den Themenfeldern Demokratie, Beteiligung und Engagement
Der Arbeitsort ist unsere Geschäftsstelle in Bonn. Beschäftigungsbeginn ist der 1. Januar 2022 oder der nächstmögliche Termin.
Weitere Informationen zu uns finden sich unter www.mitarbeit.de · www.wegweiser-buergergesellschaft.de · www.netzwerk-bürgerbeteiligung.de

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Eine Vergütung in Anlehnung an TVöD.

Die Vollzeitstelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet.

Stellenanbieter

Stiftung Mitarbeit

Weitere WILA-Angebote