Referent*in (m/w/d) in der Arbeitsgruppe Kirche und Gesellschaft

Kontakt

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in Form einer PDF-Datei bis zum 29.10.2021 per E-Mail und dem
Betreff "Stellenausschreibung Kirche und Gesellschaft" an:

Zentralkomitee der deutschen Katholiken e.V.
Frau Lisa-Marie Singer
Stellv. Geschäftsführerin
lisamarie.singer@zdk.de

Frau Katrin Großmann (Katrin.Grossmann@zdk.de)
steht Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.


Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 18.10.2021

Bewerbungsfrist

05.11.2021

Aufgaben und Einsatzfelder

Referent*in (m/w/d) in der Arbeitsgruppe Kirche und Gesellschaft (100 %)
im Generalsekretariat des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK)
Die Stelle soll schnellstmöglich besetzt werden und ist unbefristet.
Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertreter*innen der Diözesanräte, der katholischen Organisationen und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Es beobachtet die Entwicklungen im gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Leben, vertritt die Anliegen der Katholik*innen in der Öffentlichkeit auf nationaler und internationaler Ebene und berät die Deutsche Bischofskonferenz in Fragen des gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Lebens. Ein Schwerpunkt der Arbeit des ZdK ist die Vorbereitung und Durchführung der Katholikentage, einer alle zwei Jahre stattfindenden konfessionellen Großveranstaltung mit mehreren zehntausend Teilnehmer*innen. Gemeinsam mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) ist das ZdK auch Mitveranstalter der Ökumenischen Kirchentage. Das Generalsekretariat hat die Aufgabe, für die Umsetzung der Beschlüsse der Organe des ZdK Sorge zu tragen und die operative Arbeit sicherzustellen. Es wird von einem Generalsekretär geleitet. Der*Die Stelleninhaber*in berichtet an die Leiterin der AG Kirche und Gesellschaft.
Ihre Aufgaben:
Sie beobachten und analysieren politische, ethische, sozioökonomische, und kirchliche Entwicklungen und verantworten die Konzeption und Weiterentwicklung von Stellungnahmen des ZdK.
Ihr Vorgehen koordinieren Sie mit den Mitgliedern und dem Präsidium des ZdK und vernetzen sich dafür in den wichtigen politischen, journalistischen, wissenschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Foren.
Sie verantworten die Geschäftsführung des Sachbereichs 2 ("politische und ethische Grundfragen") und den dazugehörigen Arbeitskreis.
Ihre Arbeitsergebnisse sind Stellungnahmen, Entwürfe für Reden, Pressemitteilungen, Bearbeitung von Interviewanfragen sowie die (Weiter)Entwicklung und Implementierung von Veranstaltungsformaten des ZdK.
Sie vertreten in Absprache mit dem Generalsekretär das ZdK- Generalsekretariat in internen und externen Foren.
Sie beteiligen sich engagiert an den bestehenden und laufenden Großveranstaltungsformaten des ZdK (bspw. Katholikentage, Synodaler Weg).
Sie nehmen die Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft der katholischen Organisationen Deutschlands sowie der AG Katholische Frauenverbände und Frauengruppen wahr.

Stellenantritt

schnellstmöglich

Berufs- und Ausbildungsabschluss

sozial-, geistes- oder rechtswissenschaftliches Studium mit mindestens gutem Abschluss

Kenntnisse und Fähigkeiten

Unsere Erwartungen:
sozial-, geistes- oder rechtswissenschaftliches Studium mit mindestens gutem Abschluss,
sehr gute Kenntnisse der Strukturen der katholischen Kirche sowie des deutschen Laienkatholizismus und seiner Organisationsformen, von Vorteil ist Berufs- und/oder Ehrenamtserfahrung in einem katholischen Verband,
mindestens drei Jahre Berufserfahrung im politischen/politiknahen Umfeld, Vertrautheit mit der Arbeitsweise kirchlicher und politischer Akteure und eine ausgewiesene Expertise und Urteilskraft für politische Themen und Prozesse,
ausgewiesene Expertise in politischer und strategischer Kommunikation, Freude an Team- und Verbandsarbeit, überzeugendes Auftreten mit hoher Fachkompetenz,
Kreativität und strukturiertes, eigenverantwortliches Arbeiten, Projektmanagement,
hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Deutschlands,
Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken,
fließende Kenntnisse in Deutsch und Englisch;
Unser Angebot:
Wir eröffnen Ihnen ein einmaliges, spannendes Gestaltungsfeld.
Wir bieten verantwortungsvolle Mitgestaltungsmöglichkeiten.
Sie werden Mitglied eines hoch engagierten Teams.
Sie erhalten eine professionelle Einarbeitung.

Der Dienstsitz ist der Sitz des ZdK-Generalsekretariats, dieser befindet sich ab dem 1. Januar 2022 in Berlin. Die Vergütung erfolgt nach KAVO und spiegelt die Erwartungen an die Stelle wider. Wir bieten dem öffentlichen Dienst vergleichbare Leistungen und beteiligen uns an den Kosten eines Jobtickets. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Der Dienstsitz ist der Sitz des ZdK-Generalsekretariats, dieser befindet sich ab dem 1. Januar 2022 in Berlin.

Die Vergütung erfolgt nach KAVO und spiegelt die Erwartungen an die Stelle wider.

Stellenanbieter

Zentralkomitee der deutschen Katholiken e.V.

Weitere WILA-Angebote