Teamleitung (m/w/d) Umweltplanung, Landschaftsplanung

Kontakt

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 19.06.2022 über unsere Karriereseite (dortmund.de/karriere) online einreichen. Die Erfassung per E-Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.
Wir bitten zu beachten, dass Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens oder Ihrer persönlichen Teilnahme am Auswahlverfahren entstehen, leider nicht übernommen werden können.
Weitere Details zu diesem Stellenangebot finden Sie unter:
https://t1p.de/4r1s9
Ansprechpersonen:
Sonja Terme
Bereichsleiterin
0231/50-22602
sterme@stadtdo.de
Dr. Uwe Rath
Fachbereichsleiter
0231/50-22609
urath@stadtdo.de
Sachbearbeitung:
Personal- und Organisationsamt
Thomas Kehrberger
Brauhausstr. 1-5
44135 Dortmund
0231/50-25225
tkehrberger@stadtdo.de


Quelle

Premiumanzeige an WILA Arbeitsmarkt vom 23.05.2022

Bewerbungsfrist

19.06.2022

Aufgaben und Einsatzfelder

Teamleitung (m/w/d) Umweltplanung, Landschaftsplanung
im Umweltamt der Stadt Dortmund
Im Team "Umweltplanung, Landschaftsplanung" des Geschäftsbereiches 60/2-1 im Umweltamt der Stadt Dortmund ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle der
Teamleitung (m/w/d) neu zu besetzen.
Das Umweltamt nimmt im Bereich von Natur und Landschaft sowohl planerische als auch ordnungsrechtliche Aufgaben wahr. Vollzugsaufgaben der unteren Naturschutzbehörde stehen konzeptionelle und projektbezogene Aufgaben der Umwelt- und Landschaftsplanung und des angewandten Naturschutzes unmittelbar gegenüber.
Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom an einer Universität oder Technischen Hochschule) der Fachrichtungen Landschaftsplanung und Naturschutz, Geographie, Landschaftsökologie sowie vergleichbarer Fachrichtungen mit entsprechender mehrjähriger Berufserfahrung verfügen. Sofern Sie bereits in einem Beamt*innenverhältnis stehen, melden Sie sich bitte ebenfalls. Vorbehaltlich laufbahnrechtlicher Regelungen werden eine Zulassung zum Verfahren und ein Laufbahnwechsel geprüft.
Sie verstärken unser Team mit diesen Aufgaben:
Führungsverantwortung für die Mitarbeitenden des Teams 60/2-1,
Unterstützung der Bereichsleitung und der Fachbereichsleitung,
die Integration von Umweltbelangen in Plan- und Genehmigungsverfahren,
die Durchführung vergleichender Standortbetrachtungen,
die Neuausrichtung und Steuerung des Ausgleichs- und Ersatzmanagements,
die Umsetzung des Landschaftsplanes und der Naturdenkmalverordnung,
die Koordination der Betreuung geschützter Teile von Natur und Landschaft,
die Organisation von Maßnahmen der Landschaftspflege und des Naturschutzes,
die Entwicklung von Projekten und Aktionen zur Biologischen Vielfalt,
die Kooperation und Kommunikation mit Behörden, Verbänden und Öffentlichkeit,
die Vertretung des Aufgabengebietes in unterschiedlichen Gruppen und Gremien.
Diese Angebote leisten wir als Arbeitgeberin für Sie:
Arbeitsplatzsicherheit, damit Ihrer Zukunft nichts im Wege steht
Aufgabenvielfalt, die größer kaum sein könnte
Flexible Arbeitszeitmodelle, bei denen Work-Life-Balance im Vordergrund steht
Verantwortungsvolle Tätigkeiten
Arbeitsbedingungen, bei denen Familienfreundlichkeit großgeschrieben wird
Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten

Stellenantritt

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Berufs- und Ausbildungsabschluss

abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom an einer Universität oder Technischen Hochschule) der Fachrichtungen Landschaftsplanung und Naturschutz, Geographie, Landschaftsökologie

Kenntnisse und Fähigkeiten

Dieses Profil zeichnet Sie aus:
Fundierte Kenntnisse des Naturschutz- und Bauplanungsrechtes sowie Erfahrungen in Plan- und Genehmigungsverfahren sind für eine erfolgreiche Aufgabenwahrnehmung unbedingt erforderlich. Erwartet werden zudem ein hohes Maß an Eigeninitiative und persönlichem Engagement, Kooperations- und Koordinationsfähigkeit, ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie ein offenes, wertschätzendes und verbindliches Auftreten.
Mit Blick auf die konzeptionell ausgerichteten Aufgaben des Teams sind Projekterfahrung, strategisches Denken und zielgerichtetes Handeln ebenso unverzichtbar wie gute Moderations- und Präsentationsfähigkeiten. Hier sind ein erhebliches Fingerspitzengefühl für die richtige Projektierung und ein besonderes Maß an Sensibilität im Umgang mit individuell sehr unterschiedlich ausgeprägten Akteuren notwendig. Vortrag und Diskussion in großen Gruppen oder politischen Gremien darf für Sie kein Problem darstellen.
Darüber hinaus sollten Sie über Durchsetzungs- und Entscheidungskompetenz verfügen. Ein differenzierter und motivierender Umgang mit Mitarbeitenden sowie ausgeprägte Fähigkeiten zur Führung sind für eine erfolgreiche Teamleitung unerlässlich. Ferner muss ein großes Interesse vorhanden sein, Arbeitsabläufe stets weiterzuentwickeln, um Zusammenarbeit auch in Zukunft effektiv gestalten zu können.
Sie müssen bereit und in der Lage sein, anfallende Arbeiten im Innen- und Außendienst wahrzunehmen. Ein Führerschein der Klasse B sollte vorhanden sein.
Des Weiteren ist der sichere Umgang mit der bei der Stadt Dortmund verwendeten Standardsoftware (Lotus Notes, Word, Excel, PowerPoint) zu gewährleisten. Im Hinblick auf die eingesetzte Spezialsoftware MapInfo (Grappa/doris) sind Kenntnisse wünschenswert bzw. kurzfristig zu erwerben.
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Aufgaben in Teilzeittätigkeit wahrzunehmen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann - orientiert an den dienstlichen Erfordernissen - vereinbart werden.
Die Stadt Dortmund ist Trägerin des Prädikats Total E-Quality - Engagement für Chancengleichheit und Diversity. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ebenso erwünscht.
Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. A 14 LG2 EA2 LBesO NRW bewertet.
Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bzw. den beamtenrechtlichen Vorschriften

Stellenanbieter

Stadt Dortmund

Weitere WILA-Angebote