Projektreferent:in "Netzwerken in der THW-Jugend"

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige elektronische Bewerbung in einem pdf per Email an:
bewerbung@thw-jugend.de

THW-Jugend e.V.
Bundesgeschäftsführer Markus Ratschinski
Provinzialstraße 93
53127 Bonn
www.thw-jugend.de


Quelle

Premiumanzeige an WILA Arbeitsmarkt vom 01.08.2022

Bewerbungsfrist

k.A.

Aufgaben und Einsatzfelder

Die THW-Jugend e.V. ist eigenständiger Jugendverband und Nachwuchsorganisation des Technischen Hilfswerks. Unser Verband umfasst ca. 700 Jugendgruppen mit rund 32 000 jungen Menschen im Alter von 6-27 Jahren. Wir gehören damit zu den großen Jugendverbänden in Deutschland und sind u.a. Mitglied im Deutschen Bundesjugendring. Unter dem Motto "spielend helfen lernen" bringen wir Kindern und Jugendlichen unter anderem technisches Verständnis, Hilfsbereitschaft, aber auch Teamgeist und soziale Verantwortung näher. Zudem setzt die THW-Jugend e.V. im Rahmen des Bundesprogrammes "Zusammenhalt durch Teilhabe" eine bundesweite, begleitende Maßnahme um. Das Projekt "Netzwerken in der THW-Jugend" verfolgt das Ziel, Vielfalt zu fördern und den Umgang mit rassistischen, menschenfeindlichen und undemokratischen Einstellungen im Verband zu stärken. Für die Leitung des Projektes in der Bundesgeschäftsstelle in Bonn suchen wir ab sofort in Vollzeit und zunächst befristet bis zum 31.12.2024 eine:n Projektreferent:in
Ihre Tätigkeiten
Ihnen obliegt die Leitung des Projektes mit den Schwerpunkten Organisationsentwicklung, Demokratieförderung und Extremismusprävention.
Sie übernehmen eigenständig das Projektmanagement, vertreten das Projekt nach Innen in Arbeitsgruppen und Gremien sowie nach Außen gegenüber Kooperationspartnern, Politik und Öffentlichkeit.
Sie werten Fachinformationen zu den Schwerpunkten des Projektes aus, bereiten diese für den Verband in Bezug auf das Projekt eigenständig auf und setzen inhaltliche Impulse für die Verbandsarbeit.
Sie vernetzen sich mit den zu koordinierenden Landesprojekten sowie weiteren Schlüsselakteur:innen und der Regiestelle als Zuwendungsgeberin.
Sie verwalten zugewiesene Kontingente, überwachen den Mittelabfluss und erstellen Verwendungsnachweise.
Sie vertreten den Verband gegenüber der Programmevaluation.
Sie übernehmen die inhaltliche Ausgestaltung des Projektantrages für die Förderphase ab 2025.

Stellenantritt

ab sofort

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation.

Kenntnisse und Fähigkeiten

Was wir wünschen
Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation.
Sie verfügen idealerweise über fundierte Kenntnisse im Bereich der politischen Bildung, der Demokratieförderung, Extremismusprävention, Antidiskriminierungs- und Menschenrechtsarbeit sowie Organisationsentwicklung.
Ihre Arbeit ist gekennzeichnet von sehr hoher Sorgfalt und einer strukturierten Arbeitsweise.
Sie verfügen über sehr gute Ausdrucksformen, Anleitungskompetenz und Kenntnisse im Projektmanagement.
Sie verfügen über eine hohe Einsatzbereitschaft, sind belastbar und flexibel sowie am vielfältigen Kontakt zu verschiedenen Zielgruppen interessiert.
Sie haben die Bereitschaft, zeitweise auch am Abend und an Wochenenden zu arbeiten sowie Dienstreisen zu übernehmen.
Sie verfügen über einen Führerschein der Klasse B.

Was wir bieten
ein kleines, offenes und agiles Team
projektbezogenes Coaching durch Supervision
ein bundesweit agierendes, eng verbundenes Team von Expert:innen moderne Arbeitsplätze in verkehrsgünstiger Lage
flexible Ausgestaltung der Arbeitszeiten
kostenloses Parken / Jobticket

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Vollzeit
zunächst befristet bis zum 31.12.2024

Stellenanbieter

THW-Jugend e.V.

Weitere WILA-Angebote